Gestern habe ich mir bei Saturn 4 GB RAM mitgenommen. Der iMac hat ja 4 Slots, wieso also nicht alle 4 befüllen? Noch dazu für einen so unschlagbaren Preis. Bei Amazon kostet eines dieser Module (von Kingston) ca. 50-60 Euro, bei Saturn waren es 30 Euro (für mich als Mitarbeiter noch mal ein bisschen weniger). Einziger Haken: Es ist CL9-Speicher von CnMemory. Im iMac selbst sind laut einem Gravis-Mitarbeiter CL7-Speicher verbaut, nachprüfen konnte ich das nicht. Auch den Hersteller mag der System-Profiler nicht verraten.

Aber Wikipedia sagt, der Unterschied beträgt ca. 5% und ist von den meisten nicht spürbar. Was also tun, um zu schauen, ob der Speicher flott ist? Ich werde Benchmarks machen. Unter gleichen Voraussetzungen. Airport wird deaktiviert, externe Festplatte abgezogen, alle Programme in der Menubar werden geschlossen, außer Finder und dem Benchmark ist dann nichts mehr offen. Ich werde es so testen, wie es gekommen ist, NUR mit dem neuen Speicher (also der direkte Vergleich CL7/CL9) sowie mit 8 GB.

Später folgt dann ein zweiter Artikel mit dem Ergebnis und dessen Analyse. Was denkt ihr?