Ein Hinweis vorweg: Dieser Artikel ist ursprünglich bei AllAboutApple erschienen und stammt nicht zwingend von mir. Mit dem Ende von AllAboutApple habe ich alle relevanten Artikel in mein Blog importiert. Eventuelle Fehler beim Import bitte einfach in den Kommentaren anmerken!

Wer von uns möchte nicht gerne weniger selbst machen müssen? Um uns ein paar Aufgaben abnehmen zu können, dafür gibt es Proximity.

Proximity monitors the proximity of your mobile phone or other bluetooth device and executes custom AppleScripts when the device goes out of range or comes into range of your computer.

Klingt langweilig ist aber super. Jedes halbwegs aktuelle Handy hat Bluetooth und die meisten von uns tragen ihr Telefon immer am Körper. Warum dann also nicht mal eben ein paar Aufgaben automatisieren, die der Mac am Schreibtisch macht, wenn das Handy (und somit man selbst) nicht da ist.

Bei mir persönlich gibt es 2 Aufgaben:

  • den Status meiner IM-Applikationen (Adium, Skype, iChat) aktualisieren
  • Strom sparen

Denkbar wäre auch noch

  • Backup machen
  • abmelden
  • Bildschirm sperren
  • was dir sonst noch so einfällt
Proximity Einstellungen

Proximity Einstellungen

Ist Proximity einmal runtergeladen ist es einfach einzurichten.

Wichtig ist das Intervall in dem Proximity schaut ob das Bluetooth-Geräte noch da ist, das Einrichten des Bluetooth-Gerätes und die Beiden AppleScripte (im Anhang sind meine zu finden), die beim wieder/nicht mehr finden des Gerätes ausgeführt werden.

Sind diese Einstellungen gesetzt beginnt Proximity selbstständig mit der Überwachung. Leider ist Proximity in meiner Konfiguration (MacBook Pro, 10.6.1) etwas unzuverlässig. So findet er manchmal mein iPhone nicht und schaltet den Bildschirm ab, um ihn beim nächsten Suchen wieder anzuschalten. Aus diesem Grund empfehle ich wenn ähnliche Verhaltensweisen auftreten AppleScripte zu verwenden, die nicht beim normalen Arbeiten stören (Ändern des Status in Adium).

[download id=”1″]