Vor rund 6 Wochen gab Apple Details zu iCloud bekannt und teilte mit, dass iWeb Sites, Galerie und iDisk wegfallen sowie die Synchronisation zwischen Macs erheblich eingeschränkt wird. Ich schrieb einen Artikel darüber und listete Alternativen auf.

Nun habe ich meinen MobileMe-Account zu iCloud umgezogen und möchte nochmals darauf hinweisen. Kurz vorweg: Der Wechsel ist unter me.com/move möglich, um iCloud zu nutzen benötigt man aber iOS 5 sowie Mac OS X in einer Beta-Version.

Zurück zum Thema: Apple weist während des Assistentens nochmals explizit auf dieses “Problem” hin, welches ich beschrieben habe:
Hinweis zu deaktivierten Funktionen

Diese MobileMe-Funktionen werden nicht mehr zur Verfügung stehen.

Nach dem Wechsel zu iCloud werden Sie die Dashboard-Widgets, Dock-Elemente, Schlüsselbunde, Account, Regeln, Signaturen, intelligente Postfächer und Einstellungen auf dem Mac nicht mehr synchronisieren können.

Der Wechsel an sich dauerte bei mir nur wenige Minuten – das ist aber überwiegend von der Anzahl der E-Mails abhängig. Hier ein paar Bilder des Umzugs von MobileMe zu iCloud:

Die Frage ist: Wird Apple die genannten Funktionen nachträglich in iCloud einbauen? Eher unwahrscheinlich, wenn ihr mich fragt. Auf der anderen Seite könnte ich mir eine erweiterte Synchronisation zwischen Macs gut vorstellen, eventuell gegen Gebühr. Was meint ihr?