… gestaltete sich schwieriger als gedacht, denn:

Wir haben 104 Blogbeiträge gesichtet. 2 Teilnehmer haben ihre Beiträge gelöscht. Einen konnten wir vor ein paar Tagen noch finden, nun ist er weg und zählt damit leider auch nicht. Glitzerfrosch hat über unser Gewinnspiel berichtet, aber nicht daran teilgenommen.
Das heißt, dass genau 100 Blogbeiträge von uns bewertet werden mussten. Einige waren technisch nicht 100%ig korrekt, aber wir wollten mal nicht so sein ;)

Die erste Runde: Top, Flop oder neutral?

In der ersten Runde haben wir es, wie bereits erwähnt, einfach gehalten: Man konnte “Flop”, neutral oder “Top” werten (-1 Punkt, 0 Punkte oder 1 Punkt).

4 Beiträge haben -5 Punkte bekommen, also von jedem ein “Flop”. 13 Beiträge -4, ebenfalls 13 Beiträge -3, 10x -2 sowie 8x -1 als Summe unserer Bewertungen.

14 Beiträge wurden von uns durchschnittlich als neutral eingestuft und haben 0 Punkte in der Summe erhalten.

18 Beiträge bekamen 1 Punkt, 9 Beiträge 2 Punkte, 4 unserer Teilnehmer erhielten 3 Punkte im Durchschnitt. 5 Beiträge bekamen 4 Punkte und 2 Beiträge erhielten mit 5 Punkten die volle mögliche Punktzahl in dieser ersten Runde.

Am strengsten war übrigens Christian (-71 Punkte in der Summe, also eher negativ bewertet), gefolgt von Andrea (-34) und Julian (-17). Mikhail war mit 7 Punkten relativ neutral. Ben war etwas positiver eingestellt und kommt auf eine Summe von 54 Punkten.

Da wir keine drei eindeutigen Sieger haben, wird es eine zweite Runde geben.

Die zweite Runde: Die Top 20 neu gemischt!

Wir haben uns dann dazu entschieden, die Top 20 nochmal neu zu bewerten. Diesmal mit einer Bewertung auf einer Skala von 0 (für überhaupt nicht gut) bis 10 (für phänomenal gut). Zufällig waren es genau 20 Beiträge, die eine Punktzahl zwischen 2 und 5 hatten — zählt oben ruhig nach ;)

Jeder, der in der Summe zwischen 1 und -5 Punkten lag, hat nun leider keine Chance mehr.

Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: 48, 39, 2x 36, 35, 2x 32, 3x 31, 30, 29, 3x 28, 27, 25, 24, 2x 22. Durchschnittlich vergaben wir also 30,7 Punkte je Beitrag (6,14 Punkte je Juror).

Am wenigsten Punkte gab es diesmal wieder von Christian (109) und Julian (111). Andrea war wohl etwas besser gelaunt und gab in der Summe 129 Punkte, knapp hinter Mikhail mit 132 und Ben mit 133.

Die dritte Runde: Zwei klare Sieger und ein unsicherer dritter Platz

Wie ihr seht: Die ersten beiden Plätze sind erneut eindeutig entschieden (und es sind die selben beiden Teilnehmer); jedoch haben wir 2 dritte Plätze mit je 36 Punkten. Aller guten Dinge sind drei, oder wie war das? ;)

Einen halben Tag lang haben wir gegrübelt, wie wir das entscheiden sollten. Gegen ein öffentliches Voting spricht, dass dann meist gewinnt, wer mehr Freunde/Bekannte hat. Eine Münze wollten wir nicht entscheiden lassen, dazu nehmen wir das Gewinnspiel zu ernst.

Also haben wir uns dazu entschieden, dass sich jeder Juror für einen Favoriten ausspricht. Nun ratet mal, wie es aktuell aussieht ;)

Es steht 2 zu 2.

Wir warten noch auf eine Stimme und melden uns dann mit einem endgültigen Ergebnis zurück.