Sicherlich kennt ihr alle das Problem, dass eure Festplatten immer weniger freien Speicher anzeigen, ihr aber nicht wisst, woher die ganzen Dateien kommen, die diesen belegen. Klar, ihr könntet einfach eine größere Festplatte kaufen — doch ich behaupte, dass ihr nicht alles, was sich auf euren Drives und Sticks befindet, noch braucht.

Alle paar Wochen (überwiegend dann, wenn die Festplatte wieder nahezu voll ist) mache ich mich dran, genau diese unnötigen Dateien auf meinem Mac ausfindig zu machen und zu löschen. Da das händisch ziemlich lange dauert, habe ich mich für eine Software entschieden.

DaisyDisk

DaisyDisk scannt interne und externe Laufwerke und präsentiert den Inhalt in einer interaktiven Karte, die es euch einfach macht, größere Dateien zu finden. Ihr könnt in beiden Ansichten navigieren und die Ordner und Dateien in der rechten Spalte sind immer nach Größe sortiert. In der neuen Version ist es mittlerweile möglich, die nicht mehr benötigten Dateien direkt auf einen virtuellen Mülleimer zu ziehen. So müsst ihr nicht zusätzlich den Finder bemühen, sondern könnt direkt im Programm zu löschende Dateien sammeln und anschließend löschen. Viel mehr gibt es darüber nicht zu sagen, es ist relativ einfach zu bedienen und sehr schnell.

Die Software erschien vor kurzem in Version 2.0.7 für $19.99 zu haben. Es kann im Mac App Store sowie auf der Herstellerwebseite erworben werden. Benutzer der Vorversion können vergünstigt updaten (50% Rabatt). Wieso man umsteigen sollte, ist hier kurz zusammengefasst.

Die Mac App Store-Version vermisst Leopard- und PowerPC-Support, außerdem ist die Funktion “Scan as Administrator” ist nicht verfügbar, mit der man alle Ordner ungeachtet der Benutzerrechte scannen kann (beides Richtlinien von Apple, den Entwickler trifft hier keine Schuld).

Du willst DaisyDisk gewinnen?

Der Entwickler hat mir freundlicherweise 3 Lizenzen zur Verfügung gestellt, die ich an euch weitergeben soll. Diesmal ist die Aufgabenstellung relativ einfach: Abonniert meinen RSS-Feed — am Ende meiner Beiträge findet ihr einen Link. Anklicken, Namen und E-Mail-Adresse angeben und ihr nehmt teil. [Nachtrag: Kleine Änderung an den Regeln.]

Das Ende des Gewinnspiel ist Montag, 18. Juli 2011, die Lizenzen werden unter allen Abonnenten verlost. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Viel Erfolg!

Wer kein Glück hat, kann mit dem Gutscheincode BENSBLOG bis zum 21. Juli 25% sparen (nur nutzbar für die Standalone-Version).

Update: Die Gewinner des DaisyDisk-Gewinnspiels sind gezogen und wurden per E-Mail benachrichtigt. Danke an alle Teilnehmer!