Vor rund drei Wochen habe ich mich mit 1&1 über einen vorzeitigen Wechsel von ADSL zu VDSL geeinigt. Nun möchte ich euch erzählen, wie die Geschichte weiterging:

Bereits am 10. Mai machte sich das Paket mit dem Surfstick auf den Weg. Keine Kosten für den Stick, noch nicht mal Versandkosten, soweit ich weiß (falls doch: gerade noch in Ordnung). Die ersten drei Monate kostenfrei, ab 5 GB/Monat wird gedrosselt. Nennt sich 1&1 Notebook-Dayflat und ist nur in Verbindung mit einem 1&1 DSL-Paket buchbar.

Am 12. Mai musste ich dann meine VDSL-Bestellung erneut abschicken. Angeblich habe ich nicht auf “Senden” geklickt, sie ist nicht im System. Direkt nach der Bestellung bekomme ich 2 Mails mit verschiedenen Auftragsnummern. In meinem Kundencenter sehe ich nun 2x VDSL. Kurze Nachricht via Twitter und der erste Vertrag wurde storniert. Sehr guter Support auch hier!

Am 18. Mai bekam ich dann einen Schaltungstermin per E-Mail mitgeteilt: Der 3. Juni sollte es sein. Drei neue Rufnummern habe ich auch. Wir hatten besprochen, dass die alten Rufnummern übernommen werden sollen. Noch wusste ich jedoch nicht, ob das sicher klappt.

Vor 2 Tagen hat sich dann das zweite Paket mit der neuen Fritz!Box 7390 auf den Weg gemacht. Gestern kam sie an und ich schloss sie sofort an, um sie einzurichten und zu testen. Stellt euch vor, ich hätte bis zum Schaltungstermin gewartet und dann gemerkt, dass sie defekt ist! Alles lief ohne Probleme*, ich kam sofort wieder ins Internet.

Heute wurde ich kurz angerufen. Meine Ansprechpartnerin (großes Lob für Freundlichkeit und Kompetenz und dafür, dass sie meine Rufnummern portiert, obwohl es sehr aufwändig sein soll) bestätigte, das alles so klappen wird, wie besprochen und teilte mir mit, dass mein bisheriger Vertrag zum heutigen Tage gekündigt ist.

Ich kann euch nur wärmstens empfehlen, sie mal auszuprobieren. Mittlerweile gibt es auch Tarife mit 3 Monaten Laufzeit (korrekter: keine Laufzeit, 3 Monate Kündigungsfrist). Interesse? Nutzt doch bitte diesen Link.

Abschließend möchte ich mich nochmal bei 1&1 bedanken. Ich wurde in den letzten Wochen sehr gut behandelt (und hoffe natürlich, dass das so weiter geht) und bin rundum zufrieden :)

* nur der Surf-Stick wollte nicht mehr. Lösung folgt.