Falls diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier, um sie im Browser zu öffnen.

Mailing 05/2018

Die Inhalte im Überblick.

  1. Anpassung der Preisliste – Vorteile für Vertragskunden
  2. Die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) kommt – Handlungsempfehlungen
  3. Dokumentation Ihrer IT-Infrastruktur – Webhosting direkt bei phasedrei
  4. Eingeschränkte Erreichbarkeit am 18. Mai

Anpassung der Preisliste

Viele unserer Kunden arbeiten dauerhaft und regelmäßig mit uns zusammen – die IT will schließlich gepflegt werden. So lässt sich nachhaltig planen, was unnötige Folgekosten vermeidet und den Kunden stressfrei und effizient arbeiten lässt.

Wir möchten uns bei diesen Kunden mit einer neuen Preisstruktur bedanken: Zum 01.05.2018 beträgt unser Stundensatz 89 Euro zzgl. USt. – Vertragskunden erhalten dafür nun einen deutlichen Rabatt.

Für Bestandskunden gilt eine Kulanzfrist bis 31.07.2018, in der wir die bisher für Sie gültigen Stundensätze beibehalten. Innerhalb dieses Zeitraums werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um die weitere Zusammenarbeit zu besprechen.

Die aktuell gültige Gesamtpreisliste haben wir dieser E-Mail als Anhang beigefügt.

Vorteile für Vertragskunden

Wer einen Betreuungsvertrag abschließt, erhält für die Dauer der Vertragslaufzeit nicht nur einen Rabatt von 20% auf das vertraglich vereinbarten Kontingent (dies entspricht einem Stundensatz von 71,20 Euro zzgl. USt.), sondern auch kostenfreie Anfahrten (abhängig von der Anzahl der Stunden) sowie einen Rabatt von 10% auf darüber hinaus geleistete Stunden, eventuelle Zuschläge und Anfahrtskosten.

Vertragskunde werden können Sie bereits ab fünf Stunden monatlich (somit sparen Sie hier bereits 89 Euro!) – die Vertragslaufzeit beträgt lediglich 12 Monate.

Weitere Informationen zu unseren Betreuungsverträgen erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Die DSGVO (Datenschutz-grundverordnung) kommt

Ein Hinweis vorweg: Wir sind keine Juristen und können somit keine Rechtsberatung im Einzelfall anbieten. Bitte halten Sie Rücksprache mit Ihren Rechtsanwälten.

Zum 25.05.2018 endet die zweijährige Übergangsfrist und die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gilt unmittelbar.

Hierdurch ergeben sich für alle Unternehmen weitreichende Änderungen hinsichtlich der Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Bei Nichtbeachtung der DSGVO drohen empfindliche Bußgelder sowie Abmahnungen. Handeln Sie jetzt, um das Risiko so gering wie möglich zu halten.

Wir haben für Sie einige Handlungsempfehlungen zusammengestellt – sollten Sie in diesen Punkten technische Unterstützung benötigen, stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

Handlungsempfehlungen

Aus der DSGVO ergeben sich u.a. sogenannte ‘technisch-organisatorische Maßnahmen’, bei deren Umsetzung wir gerne behilflich sind. Einige Stichpunkte hierzu, jedoch keine abschließende Aufzählung, haben wir für Sie zusammengefasst:

  • Setzen Sie aktuelle Antiviren-Software ein? Wie überwachen Sie deren Funktion und Aktualität?
  • Haben Ihre Mitarbeiter eigene Benutzerkonten? Können Mitarbeiter auf Daten zugreifen, die sie nicht benötigen?
  • Setzen Sie eine Festplattenverschlüsselung ein?
  • Ist Ihr E-Mail-Client für den verschlüsselten E-Mail-Versand/-Empfang eingerichtet? Verschlüsseln Sie ausgehende E-Mails?
  • Verfügt Ihr Unternehmen über ein ausreichendes und aktuelles Datensicherungskonzept? Werden die Datensicherungen überprüft? Bewahren Sie Datensicherungen an einem sicheren, ausgelagerten Ort auf?
  • Ist der Zugriff auf Ihre Webseite nur verschlüsselt (via HTTPS) möglich?
  • Sind das Impressum und die Datenschutzerklärung auf Ihrer Webseite an die DSGVO angepasst?

Dokumentation Ihrer IT-Infrastruktur

Die DSGVO verlangt von Ihnen, dass Sie Ihre internen Prozesse, bei denen Daten verarbeitet werden, in einem sogenannten Verfahrensverzeichnis ausreichend dokumentieren. Dies trifft nicht nur, aber überwiegend, auf die Verwendung Ihrer IT-Infrastruktur zu.

Wir stehen Ihnen gerne zur Seite und unterstützen Sie bei der Erstellung der relevanten Dokumentation – und wir betreuen Ihre IT-Landschaft auch gerne dauerhaft.

Webhosting direkt bei phasedrei

In unserem letzten Mailing haben wir bereits darauf hingewiesen – nun ist es erneut angebracht: Sollte Ihr Webhoster/Serveranbieter keine Möglichkeit vorsehen, die von der DSGVO geforderten technischen Änderungen umzusetzen, können Sie auch hier auf uns zählen: Wir übernehmen Ihre Webseite gerne zeitnah, unkompliziert und ohne Ausfall.

Selbstverständlich können Sie Ihre Webseiten bei uns kostenfrei mit einem SSL-Zertifikat ausstatten.

Eingeschränkte Erreichbarkeit am 18. Mai.

Über Pfingsten nehmen auch wir uns eine Auszeit und sind daher am 18.05.2018 nur eingeschränkt erreichbar.

Auf dass Sie stressfrei & effizient arbeiten,

Benjamin Leist von phasedrei

fon: 06233 6939590
fax: 06233 6939599
mail: post@phasedrei.de
web: www.phasedrei.de

phasedrei
Inhaber: Benjamin Leist
Lambsheimer Str. 37
67227 Frankenthal (Pfalz)

USt.-ID: DE262548378

«The only way to do great work is to love what you do. If you haven’t found it yet, keep looking. Don’t settle. As with all matters of the heart, you’ll know when you find it.» — Steve Jobs.

Bevor Sie diese Nachricht ausdrucken, denken Sie darüber nach, ob es wirklich notwendig ist.

Sie erhalten dieses Mailing, weil Sie als Kunde, Partner oder Interessent in Kontakt mit unserem Unternehmen stehen.
Wenn Sie das Mailing in Zukunft nicht mehr empfangen möchten, können Sie sich selbstverständlich davon abmelden.